"Lasst es uns gemeinsam angehen!"

In Anlehnung an einen Kurzfilm über Cybermobbing haben wir uns dieses Motto für das Präventionsmodul des KIB Zwickau gewählt. Wir möchten mit den Schulen des Landkreises Zwickau gemeinsam eine eigenständige, kontinuierliche und langfristige Anti-Mobbingstrategie verfolgen.
Kontinuität, Langfristigkeit und eine möglichst umfassende Beratung aller Beteiligten stehen dabei im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Terminvereinbarung während unserer Sprechzeiten:
Mobbing1

Dienstag von 12 bis 16 Uhr
Donnerstag von 13 bis 16 Uhr
Freitag von 9 bis 12 Uhr

Das KIB Zwickau bietet zwei Herangehensweisen für die Anti-Mobbingarbeit an: In der Einzelfallberatung widmen wir uns den direkt Betroffenen und in der Gruppenarbeit der Mobbingsituation der gesamten Klasse.

In der Anti-Mobbing-Arbeit gibt es im Landkreis ein großes Projekt, an dem sich mehrere Kooperationspartner beteiligen, so auch das KIB Zwickau. Der Anti-Mobbing-Parcours "Bleib cool" besteht aus sechs Stationen, die in Kleingruppenarbeit von den Schülern absolviert werden. Zielgruppe sind Schüler der 6. Klassen an Oberschulen oder Gymnasien, die über dieses Projekt einen guten Einblick ins Thema bekommen. Die Termine für den Parcours werden über das Jugendamt des Landkreises Zwickau vergeben, die Ansprechpartnerin ist Kerstin Frenzel.